Schulanlage Thurgauerstrasse Zürich

Im offenen Projektwettbewerb für die Schulanlage Thurgauerstrasse in Zürich erreichen Liechti Graf Zumsteg den 3. Rang. Das Programm umfasst eine Tagesschule für 18 Klassen mit Mensa, Doppelsporthalle und Kindergärten. Eine Konstellation zweier verschieden hoher Baukörper folgt dem Rhythmus der geplanten grossmassstäblichen Bebauung entlang der Strasse und erzeugt differenzierte Aussenräume. Die kräftig strukturierte Kunststeinfassade ist begrünt. Eine lichtdurchflutete Treppenanlage führt zu den Clusters mit den Klassenräumen.

SIA Aargau Preis 2017

Liechti Graf Zumsteg erhalten als Teil der Gruppe Bibergeil den SIA Aargau Preis 2017. Dieser wird für die Planung oder Realisierung herausragender Werke in den Bereichen Bau, Technik und Umwelt oder für hervorragende wissenschaftliche Arbeiten verliehen. Die Auszeichnung würdigt die Initiative der Gruppe Bibergeil, den Aargau städtebaulich und politisch neu zu denken.

Gruppe Bibergeil

25.11.2017: Besichtigung Apartmenthaus Feinspinnerei, Windisch

Zusammen mit Osterhage Riesen Architekten GmbH laden wir ein zur Besichtigung des Apartmenthauses Feinspinnerei im Kunzareal in Windisch. Der Anlass findet am Samstag, 25. November 2017, von 11:00 -16:00 Uhr, an der Spinnereistrasse 8 in 5210 Windisch statt.

Einladungskarte

21.10.2017: Besichtigung Altersresidenz Falkenstein, Menziken

Die Besichtigung der Altersresidenz Falkenstein findet statt am Samstag, 21. Oktober 2017, von 11:00 -16:00 Uhr an der Schwarzenbachstrasse 9 in 5737 Menziken.

Einladungskarte

Vernissage Bibergeil Anzeiger im Salzhaus Brugg

Vor zahlreichem Publikum sprach die ehemalige Aargauer Regierungsrätin Susanne Hochuli über Ideen, die am Anfang jeglicher Entwicklung stehen. Und der Stadtwanderer Benedikt Loderer führte mittels einer humorvollen Blattkritik durch den druckfrischen Bibergeil Anzeiger No 2. Dieser dokumentiert die Gespräche, welche die Gruppe mit Exponenten aus Wirtschaft, Kultur, Landwirtschaft und Raumplanung geführt hat. 

Download Bibergeilanzeiger No 2

Büroreise 17

Wir bewegten uns drei Tage „auf den Spuren Palladios“ im Veneto. Dabei besuchten wir einige der schönsten Villen und Palazzi des Renaissancearchitekten in und um Vicenza. Eine herrliche Bootsfahrt führte uns von Padua bis nach Venedig entlang der Riviera del Brenta, vorbei an malerischen Flussufern, drehbaren Brücken, Schleusen und zahlreichen venezianischen Villen.

14.09.2017: Les Argovies – Gruppe Bibergeil im Diskurs

Susanne Hochuli, ehemalige Regierungsrätin Kanton Aargau sowie Benedikt Loderer, Schweizer Architekt und Stadtwanderer, stehen mit ihren Kurzreferaten im Mittelpunkt der Vernissage des Bibergeil-Anzeigers No 2. Die Gestaltung unseres Lebensraums ist nicht nur eine planerische Angelegenheit, sondern vielmehr ein gesellschaftlicher Aushandlungsprozess, in dem unterschiedlichste Interessen zu gewichten sind. Donnerstag, 14. September 2017, 18:30 Uhr im Salzhaus, Brugg.

Einladungskarte

www.bibergeil.ch

26.08.2017: Besichtigung Wohnsiedlung Winkelmatt, Baden-Rütihof

Die Besichtigung der Wohnsiedlung Winkelmatt findet statt am Samstag, 26. August 2017, von 11:00 - 16:00 Uhr an der Hofstrasse 36-44 in 5406 Baden-Rütihof.

Einladungskarte

Baubeginn in Bad Zurzach 

Mit dem Spatenstich haben die Bauarbeiten für das Alterszentrum Höfli in Bad Zurzach begonnen. An einem grossen, zwischen Verenamünster und Kurpark gelegenen Garten entsteht ein Haus, wo sich mehrere Generationen begegnen werden. Für 120 Bewohnerinnen und Bewohner werden 96 Pflegezimmer sowie 12 Wohnungen mit Service gebaut. Daneben gehören mitunter auch eine Kindertagesstätte, ein Bistro, Spitexräume sowie Aufenthalts- und Therapieräume zum Programm.

Webcam

Baubeginn Haus Habsburg

Im Bad Schinznach entstehen acht Wohnungen mit Service, Behandlungsräume sowie eine Hotelsuite. Das Projekt von Liechti Graf Zumsteg für das Haus Habsburg ging aus einem privaten Studienauftrag hervor. Mit dem Umbau wird dem 1926 erbauten ehemaligen Kurgästehaus, einem Zeitzeugen des Neuen Bauens, wieder sein ursprünglicher Charakter verliehen. Bauherrschaft ist die Bad Schinznach AG.

Renovation Katholisches Pfarrhaus Windisch

Zehn Jahre nach der Kirche wurde auch das Pfarrhaus einer gründlichen Renovation unterzogen. Nun strahlt das kommunal geschützte Ensemble aus Kirche, Platz und Pfarrhaus wieder in alt-neuem Glanz. Die währschafte und robuste Materialisierung aus den sechziger Jahren wurde übernommen, ergänzt und weiter entwickelt.

Realisierung Wohnsiedlung Müllermatt, Brugg

Nach der Vergabe der Realisierung an die Generalunternehmung Steiner AG beginnen die Erneuerungsarbeiten im April 2017. Neben der baulichen Ertüchtigung erfährt die Wohnsiedlung auch eine optische Auffrischung und erhält eine neukonzipierte Umgebung.