Les Argovies – Identität des Dazwischen

Les Argovies – Identität des Dazwischen

Studie 2015
Studie zur räumlichen Weiterentwicklung des Kantons Aargau
Gruppe Bibergeil: Liechti Graf Zumsteg Brugg I Meier Leder Architekten Baden I Schneider & Schneider Architekten Aarau I Studio Vulkan Landschaftsarchitektur Zürich

Aktuelle Prognosen zeigen, dass die Bevölkerung im Kanton Aargau in den nächsten 20 Jahren markant zuwachsen wird. Die trotz Raumplanung stattfindende räumliche Verbreiung wird bei weiterem gleichmässigem Wachstum unsere Wurzeln – nämlich die Landschaft – unwiderruflich zerstören. Ausgehend von einer Analyse der unterschiedlichen, den Aargau prägenden Landschaftsräume entwickelt die Gruppe Bibergeil alternative Entwicklungsstrategien. Unsere Thesen des «selektiven Wachstums» und des «Hero-Prinzips» zeigen einen möglichen Weg auf, mittels einer synchronen Entwicklung von Stadt und Land ein neues Verhältnis zur Landschaft zu finden. Am Beispiel der Waldstadt Lenzburg und dem zugehörigen landwirtschaftlich geprägten Seetal werden die Thesen konkretisiert und dargelegt, dass so identitätsstiftende Lebensräume geschaffen werden können.

Les Argovies – Identität des Dazwischen
Les Argovies – Identität des Dazwischen
Les Argovies – Identität des Dazwischen
Les Argovies – Identität des Dazwischen
Les Argovies – Identität des Dazwischen